Mittwoch, November 21, 2018
Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Unser Verein

Gütesiegel für DJK/ SV Neufang

Raute002Die „Silberne Raute“ des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) schmückt ab sofort das inzwischen erweiterte und sanierte Sportheim des DJK/Sportvereins Neufang. „Mit diesem Gütesiegel zeichnet der BFV die Vereine aus, die in den Bereichen Ehrenamt, Jugendförderung, Breitensport, Gesundheit und Prävention erstklassige Arbeit leisten“. Gewürdigt wird  das ausgezeichnete sportliche, gesellschaftliche und soziale Engagement, das der DJK/SV Neufang seinen Mitgliedern in verschiedenen Altersklassen bietet. Mit dieser Verleihung macht der Verein nach außen sichtbar, dass er in Führung, Organisation und soziales Miteinander mit seinen breiten sportlichen Angeboten allen Anforderungen in unserer Zeit gerecht wird.

Historisches bei der DJK

1920 wurde zu Würzburg die deutsche Jugendkraft als Reichsverband für Leibesübungen in katholischen Vereinen gegründet. 1932 hatte der Reichsverband schon 254000  aktive Mitglieder und 4481 DJK Abteilungen. Aber schon 1935 wurde die DJK durch die Nazi Regierung aufgelöst, nachdem ihr Reichsführer 1934 ermordet worden war. Nach dem Krieg ging man an die Neugründung. 1947 wurde eine DJK Arbeitsgemeinschaft ins Leben gerufen, die sich 1949 umbenannte in deutsche Jugendkraft, Verband für Sportpflege in katholischer Gemeinschaft.

Viele ehemalige DJK-Vereine auf Diözesangebiet gründen sich nun „bürgerlich“ wieder. Ab 1947 waren die ersten Wiedergründungen in der Diözese, vor allem im Ballungsraum N-FÜ-ER Das Motiv war damals:  Sport in katholischer Gemeinschaft betreiben! Das Vereinsleben beginnt sich wieder zu beleben: es gibt neben den sportlichen Veranstaltungen , vor allem Fußball ,auch  gesellschaftliche Aktivitäten (z.B. Ausrichtung von Festen, Theatergruppe usw.). Alle Veranstaltungen sind mit geistlichem Wort oder Gottesdienst verbunden.

1966 hat sich der damalige SV Neufang auf einer Mitgliederversammlung ( 96 Mitglieder waren anwesend) mit 96 Stimmen für den Anschluss an den DJK Verband entschieden. Nach der Vereinssatzung ist es Zweck des DJK Vereins: die Mitglieder zur Sportpflege zu führen durch Leibeserziehung nach den Grundsätzen des katholischen Glaubens.
Im Jahre 1974 feierte man in Neufang das erste DJK Treffen der Erzdiözese Bamberg . Der damalige Weihbischof von Bamberg Martin Wiesend und Dekan Hans WIch waren sich einig, wir feiern heute ein Fest , das besagt, daß wir uns aus dem Zwang und Druck unserer täglichen Arbeit befreien soll.

Die DJK ist ein Beweis dafür, wie wenig sich Religion und Sport widersprechen , wie notwendig Sie sich sogar ergänzen. Heute noch sind wir stolz, ein DJK Verein zu sein. Neben sportlichen Angeboten , Seminarangeboten steht uns der DJK Verband auch finanziell immer zur Seite und unterstützt unseren Verein bei allen großen Aktivitäten und Investitionen, wie zuletzt bei der Sanierung und Anbau unseres Sportvereins.
Im März 2016 fand in Neufang im neu renovierten Sportheim der Diözesantag  statt. Unser Verein zeigte sich stolz für die Ausrichtung in Neufang und umrahmte den Tag festlich mit einem Gottesdienst und der Neufanger Blasmusik.
Liebe DJK Funktionäre. Vielen herzlichen Dank für Euer großartiges Engagement im Verband und die Verbundenheit und Offenheit zu unserem Verein.

 

Merken

Merken